Schokolierte Matcha-Kurkuma-Eispralinen

Zutaten
Matcha
6 Bananen
80 g Cashews
5 Tl Matcha
2 Tl Spirulina
6 Tl Agavendicksaft
6 Tl Kokosmus
5 Tropfen Orangenöl
Prise Vanille

Zutaten

Kurkuma

4 Bananen
40 g Cashews
2 Tl Kurkuma
2 Tl Kokosmus
4 Tl Agavendicksaft

Zubereitung

Die Zutaten für Matcha in den Mixer geben und mixen. Die fertige Masse in die Eispralinenform füllen. Die Form ins Gefrierfach stellen und fest werden lassen.

Dann die Zutaten für Kurkuma in den Mixer geben und mixen. Die fertige Masse in die Silikonform füllen und wieder ins Gefrierfach stellen.

Für den Schokoguss:

30 g Kakaobutter, 18 g Kokosöl, 18 g Kakaopulver, 18 g Mandelmus, 18 g Kokosmus, 18 g Agavendicksaft, 36 g Kakaopulver, eine Prise Salz und 1 Messerspitze Guarkernmehl über dem Wasserbad erhitzen und gut verrühren.

Die gefrorenen Pralinen von allen Seiten mit der Schokosoße bepinseln und wieder ins Gefrierfach stellen.

Das Orangenöl gibt dem Eis eine frische und fruchtige Note.

Die perfekte Erfrischung für heiße Tage.

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Damit sparst du 24% und hast immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + sechs =